Gemeinschaftsschule Leutenbach

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Streitschlichter und Pausenengel an der Schule

Seit  2002 werden an unserer Schule Streitschlichter ausgebildet. Sie lernen die Struktur von Konflikten kennen, ergründen Motive und Emotionen, die dahinterstecken können und wie man angemessen darauf reagiert. Sie üben aktives Zuhören und erlernen die Gesprächsführung der Mediation, der Streitschlichtung. Im Schulalltag helfen sie bedrängten Schülern und schlichten in den großen Pausen bei Konflikten.

Seit dem Schuljahr 2016/17 werden an unserer Schule Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 als Pausenengel ausgebildet. Diese haben z.B. folgende Aufgaben:

  • Achtsamkeit und Gesprächskultur: hinhören, Gesprächsangebot, trösten...
  • Hilfe für Jüngere, z.B. Jacke zumachen, Schuhe binden...
  • Bei größeren Problemen: Information der Pausenaufsicht, Schulsanitäter...
  • Evtl. Patentätigkeit für die neuen ErstklässlerInnen

Grundsätzlich geht es darum, dass die Pausenengel durch ihr achtsames Dasein die Pausensituation weiter verbessern und der Fokus auf ein friedfertiges Miteinander gerichtet wird.

Hast du Lust Streitschlichter zu werden?

Jedes Jahr können sich Schüler ab der 6. Klasse freiwillig zu Streitschlichtern ausbilden lassen. Ihr werdet in die Grundlagen und Methoden der Schulmediation eingeführt, trainiert in Übungen und Rollenspielen die Schlichtung, damit ihr dann in verschiedenen Problemsituationen richtig reagieren könnt.

Ausbildung zum Streitschlichter:

Nach der Ausbildung zum Streitschlichter werdet ihr erfahrenen Schlichtern zugeteilt; ihr macht gemeinsam Dienst auf dem Grundschulhof und beobachtet die Schlichtungen.

Nach zusätzlichen Übungsstunden absolviert ihr eine Prüfung und werdet dann als Schlichter offiziell eingesetzt.

Zurzeit haben wir 17 Streitschlichter, die alle mit viel Engagement ihren Dienst versehen und auch häufig zum Einsatz kommen, da das Lehrerkollegium hinter diesem Projekt steht und Konflikte unter Schülern an die Streitschlichter weitergibt.

 

Ausbildung zum Pausenengel:

Die Ausbildung wird in 3 Blöcken zu je 2 Stunden durchgeführt. Pro Klasse können max. 4 Kinder teilnehmen. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen soziale und kommunikative Fähigkeiten sowie Gewaltprävention und Friedenserziehung.

In einer Praktikumsphase werden die Schüler/innen dann mit einem/einer aufsichtsführenden Lehrer/in zu zweit im Pausenhof unterwegs sein und sich in ihr Aufgabengebiet hineinfinden.

Ziel ist, dass die Schüler/innen selbstständig zu zweit in der Pause unterwegs sind, sich ihre Aufgabe suchen und im Notfall Kontakt mit der Aufsicht aufnehmen.

 

 

Ausbildung zum Streitschlichter/zur Streitschlichterin

Termine:

Weitere Informationen