Gemeinschaftsschule Leutenbach

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neuigkeiten der GMS Leutenbach

Ernährungswoche der Christoph-Sonntag-Stiftung in Klasse 9a

 
Eine Marmeladenspritze, Muskeltraining und mathematisch komplexes Tischdecken. Was haben all diese Dinge gemeinsam? Man mag es kaum glauben, aber die Ernährungswoche der Christoph-Sonntag-Stiftung verbindet Kennenlernen von verschiedenen regionalen Produkten mit Spaß am gesunden Kochen und Erlernen von Tischmanieren. Die Klasse 9a der Gemeinschaftsschule Leutenbach durfte genau das Ende November miterleben!
Am ersten Tag empfing uns Herr Tobias Maurer, von der Bäckerei Maurer, Winnenden, in seinem Hauptwerk. Auch Christoph Sonntag stieß hier dazu. In einem Aufenthaltsraum berichtete er von seinem Leben als Kabarettist und hielt eine Tischrede, die das Motto der Woche auf humorvolle Art und Weise einführte. Nach einem gemeinsamem Gruppenfoto und einer hygienischen Spülung von Kopf bis Fuß, betraten wir die erste Halle des Backwerks, welches uns von Herrn Simon und Herrn Maurer gezeigt wurde. Zunächst wurden wir in die Kunst des Brezelformens eingewiesen und durften unserem (Nicht-)Talent freien Lauf lassen. Während sich die Einen als richtige Profis erwiesen, hatte manch Anderer nicht so ganz den richtigen Schwung heraus. Anschließend bot Herr Maurer uns frisch gebackene Berliner an, welche wir selbstverständlich genüsslich verspeisten. Diese wurden zuvor mit einer sehr beeindruckenden Marmeladenspritze befüllt. Der Anblick der riesigen Maschinen für die Brotproduktion machte uns klar, dass der Beruf des Bäckers längst nicht mehr nur im Backen besteht, sondern technische Kenntnisse unabdingbar sind. Später am Vormittag machten es exakt geformte feine Pralinen in der Konditorei des Betriebes einigen Schülern unmöglich, diesen herrlichen Anblick zu vergessen.
An Tag zwei unserer Ernährungswoche durften wir den Koch Jürgen Hess bei uns an der Schule begrüßen. Das Menü für heute lautete: Selbstgepresste Käsespätzle mit Salat aus regionaler Produktion und Ofenschlupfer mit Brötchen vom Vortag, Äpfeln, Rosinen und Mandeln. Alles wurde kleinschrittig und geduldig erklärt, sodass auch Schüler, die bisher nicht viel Erfahrung in der Küche hatten, mithelfen konnten und Brötchen oder Äpfel schnitten, Teig fertigstellten, rührten oder fleißig würzten. Jeder Handgriff machte sichtlich Spaß, aber das Highlight war ganz offenbar das Pressen des Teiges in das kochende Salz-wasser, welches zum Teil mehr Muskelkraft kostete als erwartet. Beim gemeinsamen Mittag-essen merkten alle, dass selbstgemachtes und gesundes Essen weitaus besser schmeckt als Fertigessen und insbesondere beim Zubereiten in der Gruppe große Freude macht.
Wann hat man schon die Gelegenheit in Konfirmandenkleidung zur Schule zu gehen? Wenn man morgens um 07:30 Uhr abgeholt wird, um in das Mövenpick Hotel am Stuttgarter Flughafen gefahren zu werden! Eine große, festlich geschmückte Empfangshalle faszinierte uns an Tag drei. Ein Mitarbeiter des Hotels, welcher uns durch den Vormittag begleitete, brachte uns in den abgetrennten Bereich, in dem der Knigge-Kurs stattfand, der unter dem Motto „Tischmanieren“ stand. Hierfür wurde ein Flyer mit dem aktuellen kulinarischen Vier-Gänge-Menü des Hotels ausgeteilt, zu dem die Schüler paarweise einen Tisch eindecken sollten. Dass das Besteck in bestimmten Abständen zueinander liegen und eine gewisse Ausrichtung haben muss oder die Falte einer Tischdecke mit dem Einfallen des Tageslichtes zusammenhängt, war den Schülern gänzlich neu. Anschließend wurden Tischmanieren während des Essens sowie das richtige Benehmen als Gast bzw. Gastgeber thematisiert, welches später beim Verzehren des vielfältigen Buffets direkt unter Beweis gestellt werden konnte, bei dem selbstverständlich auch das Mövenpick-Eis nicht gefehlt hat. Nebenbei wurden zahlreiche interessante Informationen zum Beruf des Hotelfachmannes/der Hotelfachfrau erläutert.
Für alle Jugendlichen war es eine erlebnisreiche und unvergessliche Woche, welche wir der Christoph-Sonntag-Stiftung und deren Sponsoren zu verdanken haben.
Eleni Himonidou
  
  

Weitere Informationen

Aktuelle Termine